reha buddy digitalisiert Mobilitäts-Assessments für die Physiotherapie in Kliniken und Rehazentren

Sie wollen Mobilitäts-Assessements effizienter machen und gleichzeitig Ihre Mitarbeiter motivieren? Ihre Patienten sollen objektive Beurteilungen der Therapiefortschritte erhalten? Ihre Einrichtung heißt Innovationen willkommen und möchte ein modernes Image aufrechterhalten?
Es wird Zeit für reha buddy!

Wir begegnen der weltweiten Herausforderung einer alternden Gesellschaft, indem wir zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung beitragen.

 

Menschen werden immer älter: Diese großartige Entwicklung birgt jedoch auch einen Nährboden für diverse Krankheiten die den Bewegungsapparat betreffen. Außerdem steigt mit zunehmendem Alter auch das Risiko für Hüft- und Kniebeschwerden.  Im Zuge der Behandlung und Therapie spielen die Ganganalyse und diverse standardisierte Tests eine zentrale Rolle: Sie ermöglichen es, die richtigen Maßnahmen zu treffen um jeden Menschen individuell und optimal zu behandeln.

 

Fokus auf den Menschen: An diesen Punkt haken wir ein. Der Bereich der Therapiedokumentation hat bislang noch zu wenig Innovationsluft geschnuppert. Es ist an der Zeit, das zuständige medizinische Personal mit einem Werkzeug auszustatten, welches den Behandlungsverlauf transparenter und quantifizierbar macht.

 

Die Ganganalyse heute hat Luft nach oben. Die instrumentierte Ganganalyse mit 3D-Videometrie-Systemen ist bereits weit verbreitet, kann also als Goldstandard angesehen werden. Sie liefert sehr genaue Messergebnisse, ist aber auch sehr kostspielig in der Anschaffung und im Wesentlichen nur durch gut geschulte Experten bedienbar. Obwohl es sich bei diesen Systemen um digitale Systeme handelt, sind die wenigsten an die hauseigene IT-Infrastruktur, z.B. das Krankenhausinformationssystem (KIS) angeschlossen.

 

Wir holen die Ganganalyse NEU aus ihren Kinderschuhen!

 

 

Zum persönlichen Beratungstermin:

Auf einen Blick

Transparenz des Therapiefortschritts. Transparenz des Therapiefortschritts. Objektive Daten geben Auskunft über Effektivität und Qualität der vorgenommenen Therapiemaßnahmen – so ist es nach und nach möglich, die Therapie effizienter zu gestalten. Natürlich unter Einhaltung strenger Datenschutzbestimmungen.

Optimierung der Zeiteinteilung für Therapeut*innen. Manuelle Dokumentation erfordert wertvolle Zeit und ist in den meisten Fällen eine repetitive Arbeit. Unsere Nachforschungen haben gezeigt, dass besonders das Wegfallen von Arbeit wie Normberechnungen, manuelle Messung von Distanzen, sowie Zeit stoppen, zur Arbeitseffizienz beiträgt.

Kostenersparnis durch Wissen. Nur wer weiß, wie wirksam bestimmte Therapieangebote sind und wie man diese optimieren kann, hat die Möglichkeit das eigene Angebot zielgerichtet anzupassen. Langfristig kann reha buddy also zur Optimierung der Therapieplanung beitragen, indem die Lösung bei der Analyse des Therapieangebots unterstützt.

Mitarbeiterzufriedenheit durch zeitgemäße Arbeitsmittel. Handschriftliche Notizen bei standardisierten Assessments oder subjektive Einschätzung des Therapiefortschritts sind nur zwei der Gründe, warum sich unsere Kunden nach Digitalisierung sehnen. Ihre Motivation hat sich zudem gesteigert, weil erstmals graphisch und numerisch sichtbar geworden ist, welche Auswirkungen ihre Arbeit auf ihre Patient*innen hat.

Innovation als Wettbewerbsvorteil. Die Nutzung von reha buddy, besonders zu einem Zeitpunkt wo es (noch) keine Lösung für die Masse ist, wirkt sich positiv auf Ihren Wettbewerbsvorteil aus. Sie geben somit einen neuen Standard vor und tragen aktiv zur Weiterentwicklung bei.

Gesteigerte Reputation bei Patient*innen. Monitoring Tools, Smartwatches, Fitness Tracker und Gesundheits-Apps sind nur ein paar Beispiele für „Dinge, die wir nicht mehr missen wollen“. Zumindest trifft das auf z.B. knapp 70% der Amerikaner zu, die ihren Gesundheitsstatus mit einem Wearable aufzeichnen, Tendenz steigend. Auch in Österreich setzen immer mehr Menschen auf Gesundheitsarmbänder und dergleichen. Wenn man also auf gewohntem Niveau auch seinen Reha-Fortschritt tracken kann, spricht das definitiv für die Klinik oder das Rehazentrum.

Nutzerzentrierte Entwicklung

Im Zuge unserer Entwicklung haben wir mit vielen Nutzer*innen gesprochen. Doch nicht nur Anwender, auch Klinikleiter*innen und Patient*innen teilten ihre Eindrücke und Anregungen. Das Feedback fiel gerade anfangs nicht nur rosig aus – umso besser haben wir unser System im Laufe der Zeit an die Bedürfnisse der Nutzer*innen angepasst.

 

Gerade im Bereich der Gesundheit und Rehabilitation ist Rückmeldung essentiell, um frühzeitig gute Ergebnisse zu erzielen. Das haben wir uns zu Herzen genommen. reha buddy basiert nicht nur auf stabilen Forschungsergebnissen, sondern stellt vor Allem die Anwender*innen in den Fokus. Das ermöglicht eine reibungslose Integration in bestehende Prozesse.

 

Tablet mit reha buddy Auswertung

reha buddy phone and app mounted on the lower back